fr
de
en
Visitor Anonymous 
Home ornitho.de / ornitho.lu
Legal body and partners
Support
News and events
 - 
Latest news
Birds of Germany
  Observations
    - 
Last 2 days
    - 
Last 7 days
     Distribution
       - 
Tawny Owl 2017
       - 
Long-tailed Duck 2017
       - 
Red Kite 2017
       - 
Common Crane 2017
       - 
Middle Spotted Woodpecker 2017
       - 
Carrion_x_Hooded Crow (hybrid) 15-17
       - 
Yellow-browed Warbler 2017
       - 
Redwing 2017
       - 
Brambling 2017
       - 
Greater White-fronted Goose 2017
       - 
Great Skua 2017
       - 
Red Crossbill 2017
       - 
Parrot Crossbill 2017
       - 
Whooper Swan 2017
       - 
Bewick's Swan 2017
 - 
Species portraits
Photo and sound gallery
About ornitho.de / ornitho.lu
 - 
What is ornitho.de resp. ornitho.lu?
 - 
Regional co-ordinators, steering committees etc.
 - 
Species protected automatically
 - 
Code of conduct
 - 
Terms and conditions of use
 - 
Reference lists, guide lines and forms
 - 
Distribution of users
 - 
Who is my regional coordinator?
 - 
Publications
 - 
Disclaimer / Contact
  Help
    - 
Using ornitho.de / ornitho.lu
    - 
Symbols and abbreviations
    - 
Frequently asked questions (FAQ)
  Statistics
Bird monitoring
  Non-breeding birds
     Monitoring of migratory and wintering waterbirds
       - 
Monitoring of migratory and wintering waterbirds in Germany
       - 
Count dates
        Waterbird Census
          - 
Background and aims
          - 
How to participate
          - 
Data entry in ornitho.de
Instructions, hints and tipps
  Technical tips and hints
    - 
First steps / Registration
    - 
My account
     Submit observations
       - 
Beobachtungen melden (Hintergrund)
       - 
Beobachtungen melden (Praxis)
       - 
Observation lists
       - 
Schutz von Beobachtungen
       - 
ornitho-App „NaturaList“
    - 
Beobachtungen verwalten
     Data analysis
       - 
Datenbank-Abfragen
       - 
Distribution grid-based
    - 
Foto- und Tondokumente
    - 
  Non-technical tips and hints
    - 
Alter und Geschlecht
    - 
Breeding codes and their application
    - 
Eingabe von Koloniebrütern
    - 
Seltenheitenkommissionen
     Identification tips and hints
       - 
Hybrid Crows
       - 
Long-tailed Tits
Latest news
page :
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
>
>|
n/page :
count : 171
 
Monday, November 6th, 2017
avinews
Vögel in Deutschland aktuell: Looking back on summer 2017
posted by Christopher König
 
Thursday, September 21st, 2017
avinews
Do we get another influx of Crossbills?
posted by Christopher König
 
Wednesday, July 19th, 2017
avinews
Vögel in Deutschland aktuell: Rückblick auf das Frühjahr 2017
posted by Christopher König
 
Tuesday, July 11th, 2017
tipnews
Alpine Swifts 2017 - help us recording the number of breeding pairs!
posted by Christopher König
 
Sunday, July 2nd, 2017
tipnews
Summer Goose count in Northrhine-Westphalia 8th/9th July
posted by Christopher König
 
Friday, June 30th, 2017
tipnews
Striped, streaked, whitish or white? Submission of Long-tailed Tits

Die Schwanzmeise ist mit 92.000 bis 170.000 Paaren in Deutschland eine mäßig häufige, aber weit verbreitete Brutvogelart. Sie ist ganzjährig bei uns anzutreffen, wobei im Herbst Zuzug aus Norden und Osten erfolgt. Neben der in Deutschland weit verbreiteten Unterart europaeus, die sich in der Regel durch einen breiten dunklen Streifen an den Kopfseiten auszeichnet, tritt hierzulande auch die weißköpfige Nominatform caudatus auf. Diese ist in Nord- und Osteuropa weit verbreitet und durch den Zuzug aus diesen Regionen ab dem Spätherbst häufiger auch bei uns zu beobachten, vor allem im (Nord)Osten. Wenig bekannt ist, dass insbesondere in den östlichen Landesteilen auch unter den Brutvögeln Tiere mit reinweißem Kopf vorkommen. Und auch in anderen Landesteilen sind zur Brutzeit in den arttypischen Trupps Vögel mit deutlich reduzierten dunklen Streifen, teils fast weißen Köpfen anzutreffen. 

In allen gängigen Bestimmungsbüchern wird auf die Bestimmungsprobleme hell- bis weißköpfiger Schwanzmeisen nur unzureichend eingegangen. Vielen Beobachterinnen und Beobachtern ist daher nicht bekannt, dass zur Bestimmung der Unterarten die Kopffarbe allein nicht ausreicht.

Zudem ist über die Verbreitung und die Häufigkeitsanteile der einzelnen Färbungstypen kaum etwas bekannt. Daran wollen wir gemeinsam mit Ihnen etwas ändern und möchten Sie bitten, künftig bei den Schwanzmeisen etwas genauer hinzuschauen. Mithilfe der Vielzahl an versierten Beobachterinnen und Beobachtern und der Unterstützung der Digitalfotografie sind wir zuversichtlich, hier schon bald ein klareres Bild zeichnen zu können.

Wie die unterschiedlich gefärbten Schwanzmeisen künftig bei ornitho gemeldet werden sollen, finden Sie in diesem neuen Schwanzmeisen-Menü mit Hinweisen und Fotobeispielen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

posted by Christopher König
 
Tuesday, June 20th, 2017
avinews
„Rare Birds in Germany 2015“ published
posted by Christopher König
 
Sunday, May 14th, 2017
avinews
Birdrace 2017 - Ergebnisse und Nachlese
posted by Johannes Wahl
 
Wednesday, May 10th, 2017
technews
Changes of the abundance class of some (very) rare species
posted by Christopher König
 
Monday, May 8th, 2017
tipnews
Traveling Europe? NaturaList helps you to contribute to the second European Breeding Bird Atlas – Please take part!
posted by Christopher König
page :
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
>
>|
n/page :
count : 171
Biolovision Sàrl (Switzerland), 2003-2017