fr
de
en
Besucher Anonym 
Startseite ornitho.de / ornitho.lu
Trägerschaft und Partner
Unterstützung
Aktuell
 - 
Aktuelle Nachrichten
Vögel in Deutschland
  Beobachtungen
    - 
Letzte 2 Tage
    - 
Letzte 7 Tage
     Verbreitung
       - 
Feldlerche 2019
       - 
Eiderente 2019
       - 
Rotmilan 2019
       - 
Kranich 2019
       - 
Mittelspecht 2019
       - 
Raben-_x_Nebelkrähe 2019
       - 
Rotfußfalke 2019
       - 
Halsbandschnäpper 2019
       - 
Stelzenläufer 2019
       - 
Weißbart-Seeschwalbe 2019
       - 
Weißflügel-Seeschwalbe 2019
 - 
Artensteckbriefe
Foto- und Tongalerie
Über ornitho.de / ornitho.lu
 - 
Was ist ornitho.de bzw. ornitho.lu?
 - 
Wer hat welche Sonderrechte? Wer hat welche Funktionen?
 - 
Welche Arten sind wie geschützt?
 - 
Verhalten im Gelände
 - 
Regeln von ornitho.de
 - 
Referenzlisten, Richtlinien und Formulare
 - 
Verbreitung der Beobachter/innen
 - 
Wer ist mein Regionalkoordinator?
 - 
Publikationen und Auswertungen
 - 
Impressum / Kontakt
  Hilfe
    - 
Benutzeranleitung und Infoblätter
    - 
Symbole und Abkürzungen
    - 
Häufig gestellte Fragen (FAQs)
  Statistiken
Projekte
 - 
Projekt ''Artenvielfalt erleben''
Vogelmonitoring
  Brutvögel
     Monitoring seltener Brutvögel
       - 
Das Monitoring seltener Brutvögel
       - 
Mitmachen beim MsB
       - 
Graureiher
       - 
Saatkrähe
  Nicht-Brutvögel
     Monitoring rastender Wasservögel
       - 
Das Monitoring rastender Wasservögel in Deutschland
       - 
Zähltermine
        Wasservogelzählung
          - 
Hintergrund und Ziele
          - 
Mitmachen!
          - 
Dateneingabe in ornitho.de
        Rastende Gänse und Schwäne
          - 
Hintergrund, Ziele und Methoden
          - 
Mitmachen!
          - 
Dateneingabe in ornitho.de
Anleitungen, Hinweise und Tipps
  Technische Hinweise
    - 
Erste Schritte / Registrierung
    - 
Persönliche Einstellungen
     Beobachtungen melden
       - 
Beobachtungen melden (Hintergrund)
       - 
Beobachtungen melden (Praxis)
       - 
Beobachtungslisten-Funktion
       - 
Schutz von Beobachtungen
       - 
Die ornitho-App „NaturaList“
    - 
Beobachtungen bearbeiten/löschen
     Daten auswerten
       - 
Datenbank-Abfragen
       - 
Verbreitung auf Rasterbasis (Atlas-Tool)
    - 
Foto- und Tondokumente
    - 
QR-Codes von ornitho.de
  Fachliche Tipps
    - 
Alter und Geschlecht
    - 
Vergabe von Brutzeitcodes
    - 
Eingabe von Koloniebrütern
    - 
Seltenheitenkommissionen
     Bestimmungshinweise
       - 
Krähenhybriden
       - 
Schwanzmeisen
       - 
Lautäußerungen Spechte
Aktuelle Nachrichten
Seite :
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
>
>|
n/Seite :
Anzahl : 307
 
Sonntag, 19. Mai 2019
avinews
Beobachtungstipp: Mauserzeit der Graugänse hat begonnen
aufgegeben von Johannes Wahl
 
Dienstag, 23. April 2019
avinews
Rotfußfalken im Anflug?
aufgegeben von Christopher König
 
Mittwoch, 17. April 2019
technews
Eieiei: TopPlusOpen als neuer Kartenlayer verfügbar
aufgegeben von Johannes Wahl
 
Dienstag, 9. April 2019
avinews
EuroBirdPortal: Den Vogelzug durch Europa jetzt tagesaktuell verfolgen!
aufgegeben von Christopher König
 
Freitag, 5. April 2019
tipnews
Birdrace 2019 am 4. Mai: Jetzt zum „Tag der Vogelartenvielfalt“ anmelden!

Wenn in ganz Deutschland Vogelbeobachterinnen und Vogelbeobachter in Teams von 2 bis 5 Personen ausschwärmen, um innerhalb von 24 Stunden so viele Vogelarten wie möglich zu sehen oder zu hören, dann ist wieder Birdrace! Das mittlerweile 16. Vogelrennen startet am 4. Mai 2019 – noch genau vier Wochen verbleiben, um vielleicht schon einmal herauszufinden, wo genau die Waldohreule in diesem Jahr zu finden ist oder sich der Schwarzspecht hoffentlich auch noch beim Birdrace bemerkbar macht.

Noch nie davon gehört oder schon seit Jahren immer dabei? Das sind vielfach die einzigen Optionen, denn wer einmal bei dem spannenden und spaßigen Vogelrennen mitgemacht hat, wird quasi vom „Birdrace-Virus“ infiziert und ist i.d.R. auch in den Folgejahren wieder am Start. Seit der ersten Austragung 2004 mit 41 Teams stieg die Anzahl der TeilnehmerInnen von Jahr zu Jahr auf zuletzt fast 350 Teams an. An keinem Tag im Jahr wird die Vielfalt in der Vogelwelt hierzulande deshalb genauer beobachtet: 310 Vogelarten waren es im vergangenen Jahr, beachtliche 168 davon entdeckte auch das Siegerteam. Wie viele ließen sich wohl vor Ihrer Haustür finden? Probieren Sie es aus!

Der erste Samstag im Mai wurde schleichend zum inoffiziellen „Tag der Vogelartenvielfalt“. Das gemeinsame Beobachten mit Familie, Freunden und Bekannten steht an diesem Tag zweifelsohne im Mittelpunkt, doch dahinter verbirgt sich noch weit mehr. Durch das Birdrace lassen sich aufgrund des großen medialen Interesses viele Themen des Naturschutzes, z.B. der Niedergang der Vogelartenvielfalt in der Agrarlandschaft, ins öffentliche Bewusstsein rücken. Das Birdrace ist gleichzeitig auch ein Spendenrennen. In diesem Jahr fließen die gesammelten Spenden wieder in Unterhalt und Weiterentwicklung von ornitho.de, des Internetportals zur Sammlung von Vogelbeobachtungen in Deutschland. Eigentlich bedarf es wohl keines zusätzlichen Anreizes mehr, doch beim Birdrace gibt es auch noch etwas zu gewinnen. Mehr als 80 Sachpreise vom Fernglas bis zum Nistkasten werden im Anschluss an die Veranstaltung unter allen Teilnehmern verlost ‒ mit den besten Chancen für die, die umweltfreundlich unterwegs sind und Spenden einwerben.

Also am besten in den kommenden vier Wochen schon einmal mit Augen und Ohren die Vogelwelt der Umgebung ganz genau betrachten. Vergleichbar mit dem DFB-Pokal im Fußball, hat das Birdrace allerdings auch seine eigenen Gesetze – manche Art will sich am 4. Mai vielleicht partout nicht blicken lassen, dafür hat man manch andere Art vorab vielleicht gar nicht auf der Rechnung.

Die Anmeldung für das Birdrace ist ab sofort unter birdrace.dda-web.de möglich!

Allen eine gute Vorbereitung wünscht
das Birdrace-Team des DDA

aufgegeben von Christopher König
 
Dienstag, 2. April 2019
avinews
Vögel in Deutschland aktuell: Rückblick auf den Winter 2018/19
aufgegeben von Christopher König
 
Mittwoch, 27. März 2019
technews
Vergabe von Brutzeitcodes – bitte beachten!
aufgegeben von Christopher König
 
Mittwoch, 20. März 2019
avinews
Zwergschwäne 2018 mit durchschnittlichem Bruterfolg
aufgegeben von Johannes Wahl
 
Dienstag, 26. Februar 2019
avinews
Das Monitoring häufiger Brutvögel startet in die neue Saison – machen Sie mit!
aufgegeben von Christopher König
 
Freitag, 8. Februar 2019
avinews
Massensterben von Trottellummen entlang der niederländischen Küste
aufgegeben von Christopher König
Seite :
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
>
>|
n/Seite :
Anzahl : 307
Biolovision Sàrl (Switzerland), 2003-2019