fr
de
en
Besucher Anonym 
Startseite ornitho.de / ornitho.lu
Trägerschaft und Partner
Unterstützung
Aktuell
 - 
Aktuelle Nachrichten
Vögel in Deutschland und Luxemburg
  Beobachtungen
    - 
Letzte 2 Tage
    - 
Letzte 7 Tage
     Verbreitung
       - 
Waldkauz 2017
       - 
Eisente 2017
       - 
Rotmilan 2017
       - 
Kranich 2017
       - 
Mittelspecht 2017
       - 
Raben-_x_Nebelkrähe 15-17
       - 
Alpensegler 2017
       - 
Karmingimpel 2017
       - 
Felsenschwalbe 2017
       - 
Turteltaube 2017
       - 
Rotfußfalke 2017
       - 
Weißflügel-Seeschwalbe 2017
       - 
Weißbart-Seeschwalbe 2017
 - 
Artensteckbriefe
Foto- und Tongalerie
Über ornitho.de / ornitho.lu
 - 
Was ist ornitho.de bzw. ornitho.lu?
 - 
Wer hat welche Sonderrechte? Wer hat welche Funktionen?
 - 
Welche Arten sind wie geschützt?
 - 
Verhalten im Gelände
 - 
Regeln von ornitho.de
 - 
Referenzlisten, Richtlinien und Formulare
 - 
Verbreitung der Beobachter/innen
 - 
Wer ist mein Regionalkoordinator?
 - 
Publikationen und Auswertungen
 - 
Impressum / Kontakt
  Hilfe
    - 
Benutzeranleitung und Infoblätter
    - 
Symbole und Abkürzungen
    - 
Häufig gestellte Fragen (FAQs)
  Statistiken
Vogelmonitoring
  Nicht-Brutvögel
     Monitoring rastender Wasservögel
       - 
Das Monitoring rastender Wasservögel in Deutschland
       - 
Zähltermine
        Wasservogelzählung
          - 
Hintergrund und Ziele
          - 
Mitmachen!
          - 
Dateneingabe in ornitho.de
Anleitungen, Hinweise und Tipps
  Technische Hinweise
    - 
Erste Schritte / Registrierung
    - 
Persönliche Einstellungen
     Beobachtungen melden
       - 
Beobachtungen melden (Hintergrund)
       - 
Beobachtungen melden (Praxis)
       - 
Beobachtungslisten-Funktion
       - 
Schutz von Beobachtungen
       - 
Die ornitho-App „NaturaList“
    - 
Beobachtungen bearbeiten/löschen
     Daten auswerten
       - 
Datenbank-Abfragen
       - 
Verbreitung auf Rasterbasis (Atlas-Tool)
    - 
Foto- und Tondokumente
  Fachliche Tipps
    - 
Alter und Geschlecht
    - 
Vergabe von Brutzeitcodes
    - 
Greifvogel-Bruthinweise
    - 
Eingabe von Koloniebrütern
    - 
Seltenheitenkommissionen
     Bestimmungshinweise
       - 
Krähenhybriden
Aktuelle Nachrichten
Seite :
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
>
>|
n/Seite :
Anzahl : 248
 
Dienstag, 20. Juni 2017
avinews
„Seltene Vögel in Deutschland 2015“ erschienen
aufgegeben von Christopher König
 
Samstag, 27. Mai 2017
avinews
Beobachtungstipp: Mausernde Wasservögel erfassen
aufgegeben von Johannes Wahl
 
Freitag, 26. Mai 2017
avinews
Deutsche Avifaunistische Kommission bittet um Seltenheitsmeldungen 2016
aufgegeben von Christopher König
 
Freitag, 19. Mai 2017
technews
Hinweis: Manueller Schutz von Fotos und Beachtung der Verhaltensregeln
aufgegeben von Christopher König
 
Sonntag, 14. Mai 2017
avinews
Birdrace 2017 - Ergebnisse und Nachlese
aufgegeben von Johannes Wahl
 
Mittwoch, 10. Mai 2017
technews
Änderungen der Häufigkeitsklasse einiger (sehr) seltener Arten
aufgegeben von Christopher König
 
Montag, 8. Mai 2017
tipnews
In Europa unterwegs? Mit "NaturaList" am zweiten Europäischen Brutvogelatlas mitarbeiten!

Vor rund einem Jahr wurde die Funktion der Beobachtungslisten in die ornitho-App „NaturaList“ integriert. Damit lassen sich einerseits besonders wertvolle Daten auch zu den häufigen Vogelarten hierzulande sammeln, darüber hinaus können Sie damit aber auch ein europäisches Gemeinschaftsprojekt unterstützen: den zweiten europäischen Brutvogelatlas. Machen Sie mit, wenn Sie in der Brutzeit 2017 in Europa unterwegs sind. Wir erklären Ihnen wie.

Der EBCC (European Bird Census Council), der Dachverband der avifaunistischen Fachverbände in Europa, hat sich zum Ziel gesetzt, gemeinsam mit seinen Partnern in den Ländern (natur&emwelt in Luxemburg und dem DDA in Deutschland) den zweiten europäischen Brutvogelatlas zu erarbeiten. Der erste Atlas ist vor rund 20 Jahren erschienen, mit Daten die inzwischen rund 30 Jahre alt sind. In dieser Zeit hat sich Vieles in Europa verändert.

Ziel des zweiten europäischen Brutvogelatlas ist es, nun tatsächlich ganz Europa abzudecken, d.h. vom Ural bis zu den Azoren und von Spitzbergen bis nach Malta; ein ambitioniertes Ziel, denn in weiten Teilen Europas sind die Beobachterdichten weit geringer als bei uns. Vor allem in Ost- und Südosteuropa (aber nicht nur dort) gibt es noch größere weißere Flecken. Helfen Sie mit, diese Lücken zu schließen! Mehr über das Projekt „EBBA2“ erfahren Sie unter www.ebba2.info.

Sie können den europäischen Brutvogelatlas auf zwei Arten unterstützen:

  1. Melden Sie alle Ihnen interessant erscheinende Beobachtungen und versehen diese mit  einem Brutzeitcode, wenn das Verhalten der Vögel auf ein mögliches, wahrscheinliches oder sicheres Brüten hinweist.
  2. Führen Sie 1 bis 2 Stunden lange Rundgänge durch und melden alle Vogelarten als Beobachtungsliste. Wichtig ist auch hierbei, dass Sie alle Beobachtungen mit einem BZC versehen, wenn das Verhalten der Vögel auf ein mögliches, wahrscheinliches oder sicheres Brüten hinweist. Jede auf dem Rundgang festgestellte Art muss grundsätzlich nur einmal gemeldet werden, wir empfehlen jedoch folgende Vorgehensweise: von mäßig häufigen und seltenen Arten sollten nach Möglichkeit alle Beobachtungen gemeldet werden, bei den häufigen mindestens jeweils die erste sowie alle nachfolgenden mit einem höheren Brutzeitcode (Bsp.: Sie beobachten zuerst eine singende Blaumeise und tragen diese mit A2 ein, später beobachten Sie eine Futter tragende, bitte melden Sie diese dann zusätzlich mit C14b). Sie dürfen aber natürlich auch alle Beobachtungen aller Arten melden.

Bitte vergegenwärtigen Sie sich ggf. nochmals die Hinweise zur Vergabe von Brutzeitcodes.

Damit können Sie bereits durch kleine Exkursionen und Ihre Zufallsbeobachtungen im Urlaub einen wichtigen Beitrag zum europäischen Brutvogelatlas leisten. Am einfachsten geht dies mit der App „NaturaList“. Für ganz Europa stehen die Karten von OpenStreetMap zur Verfügung, die auch vorab für Ihre Urlaubsregion heruntergeladen werden. So benötigen Sie keine Netzverbindung, um die Beobachtungen exakt erfassen zu können. Wer nicht mit NaturaList arbeitet, kann von der Atlas-Homepage Excel-Dateien herunterladen.

Viele spannende Entdeckungen hierzulande oder anderswo in Europa in den kommenden Wochen wünschen Ihnen
im Namen des EBBA2-Teams

Christopher König, Patric Lorgé und Johannes Wahl
für das Team von ornitho.de und ornitho.lu

 

Photo: Samtkopf-Grasmücke . © I. Waschkies

aufgegeben von Christopher König
 
Freitag, 21. April 2017
tipnews
Artenschutzprojekt sucht Rotmilan-Paten!
aufgegeben von Christopher König
 
Freitag, 14. April 2017
technews
Vergabe von Brutzeitcodes – bitte beachten!
aufgegeben von Christopher König
 
Samstag, 8. April 2017
avinews
14. bundesweites Birdrace am 6. Mai – die Anmeldung hat begonnen
aufgegeben von Johannes Wahl
Seite :
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
>
>|
n/Seite :
Anzahl : 248
Biolovision Sàrl (Switzerland), 2003-2017